Auf den Spuren des Schweizer Nationalhelden Wilhelm Tell

Mach Dich rechtzeitig zur Bundesfeier vom 1. August über den Schweizer Nationalhelden Wilhelm Tell schlau. In seiner Heimat Uri hilft Dir ein neuartiges, interaktives Geländespiel, dem bärtigen Innerschweizer auf die Spur zu kommen.

Uri legt den jahrhundertealten Mythos um Wilhelm Tell mit dem Geländespiel «Tatort Tell» neu auf. Die experimentelle Spurensuche führt Dich in der sagenhaften Urschweizer Berg- und Seenlandschaft zu den Originalschauplätzen der Tell-Geschichte. Ausgerüstet mit Hilfsmitteln wie Teleskopspiegel, Polarisationsfilter, Holzstäbchen und Armbrust begibst du dich als Tatort-Tell-Kommissar in Altdorf, Bürglen und Sisikon auf die Fährte des Schweizer Nationalhelden. Spannend wie im Krimi, erschliesst sich Deiner Gruppe mit bis zu sechs Personen die Akte Tell. Experiment um Experiment stellt Ihr die Geschichte des treffsicheren Freiheitshelden zusammen. Das ganze Spiel dauert rund sechs Stunden, in einer Kurzversion sind es drei Stunden. Die sorgfältig in die Umgebung integrierten Installationen an den 15 Stationen äussern sich als melodiöse Dusche oder als animierter Apfelschuss – auch Tells Sprung auf die Tellsplatte ist Teil der multimedialen Geschichtslektion.

Weitere Informationen findest du hier.