Love is Love im Musikvideo von «State of Sound»

Das schwedische Pop-Duo «State of Sound» kreierte eine eigene Version der Rockballade «Heaven» von Sänger Bryan Adams. Im Musikvideo sind schwule, lesbische und heterosexuelle Paare zu sehen, die ihre Liebe küssend und umarmend zum Ausdruck bringen.

Am 31. August posteten Joakim Andrén und Victor Norén ­– Mitglieder der schwedischen Popband «State of Sound» – eine Eigenproduktion des Songs «Heaven» des kanadischen Rocksängers Bryan Adams. Das Originalstück brachte Bryan Adams 1984 auf den Markt und war in den Topcharts auf der ganzen Welt vertreten. Nun produzierte das Pop-Duo eine eigene Version dieses Songs und lud das Musikvideo auf ihren VEVO-Kanal auf Youtube hoch. Im Video sind die verschiedensten Liebespaare zu sehen, die ihre Liebe küssend und umarmend zum Ausdruck bringen. Es sind Paare aus der LGBT-Community vertreten sowie Hetero-Paare.

Bild: Facebook/stateofsound

Wer sind «State of Sound»?
Die schwedische Pop-Band besteht aus dem Duo Joakim Andrén und Victor Norén. 2016 beschlossen sie, gemeinsam Musik zu machen und produzierten eines ihrer ersten Stücke «Higher Love» – ein Mix aus tropischen House-Klängen und romantischem Dance-Pop. Die Musik der beiden Stockholmer ist eine Mischung aus House, Indie Electronic gepaart mit alternativen Sound sowie Indie-Rock. Viele Informationen über «State of Sound» gibt es im Grunde nicht – dafür ist das Duo nicht bekannt genug. Aber mit ihren Stücken «Wake Up Where You Are», «Love Me Like That» und nun der Eigenversion von «Heaven» legen sie eine gute Basis, um in Zukunft für mehr Aufmerksamkeit sorgen zu können.

Rundum informiert wirst du auf ihrer Facebookseite.

Tags für diesen Artikel
, , , , , , ,