6 Tipps zum stilvollen T-Shirt

StilMitBossart-Tshirt-1
Illustration: Dominik Schefer, Olivier Bucher
Das T-Shirt ist uns ein sehr beliebtes Kleidungsstück geworden. Allerdings keines, von dem man sagen würde, es sei besonders stilvoll.

Das rührt wohl daher, dass sich das T-Shirt erst in den Siebzigern überhaupt zu einem modischen und in den Achtzigerjahren dann zu einem alltäglichen Kleidungsstück mauserte. Zuvor war das T-Shirt als Unterhemd klassifiziert worden und es galt (und gilt!) als unschicklich, sich in der Öffentlichkeit mit Unterwäsche zu zeigen.

Zu knappe T-Shirts an zu alten Männern sehen lächerlich aus.

Auch wenn heute das T-Shirt als Oberkleidungsstück mehr oder weniger akzeptiert ist – sofern man beispielsweise nicht in einer Bank arbeitet –, gelten einige nicht zu vernachlässigende Stilregeln:

Regel Nr. 1: Zu knappe T-Shirts an zu alten Männern sehen lächerlich aus; da mag der feine Herr noch so trainiert sein. Achten Sie darauf, dass das T-Shirt um die Schultern herum richtig sitzt. Im Grunde ist es ganz einfach: Wenn es spannt, dann zwickt es auch. Sind sie 18 Jahre alt, halten Sie das aus, sind Sie es nicht, dann lassen Sie es bitte.


Regel Nr. 2: Keine Buchstaben auf T-Shirts. Das gilt für lustige, leere und doofe Sprüche genauso wie für Logos und (Städte-)Namen. Armani & Co. sollten sich durch die Qualität des Stoffs und den Schnitt auszeichnen, nicht durch Dominanz auf der Brust.

Regel Nr. 3: Keine Querstreifen bei Bauchansatz. Das schmeichelt Ihnen nicht.

Regel Nr. 4: Flachbaucher können das T-Shirt gut über der Hose tragen, wenn es nicht zu kurz oder zu lang ist. Reicht es circa zehn Zentimeter über den Hosenbund, dann hat das T-Shirt eine gute Länge.

Regel Nr. 5: Rundhalskragen und V-Ausschnitte gefallen Herrn Bossart besser als Polokragen. Haben Sie Mut und wählen sie einen weiten Rundhals­kragen. Leider sind etwa 95 % der T-Shirts bei uns zu hochgeschlossen, findet Herr Bossart.

Regel Nr. 6: Entscheiden Sie sich: Entweder ist das Oberteil oder die Hose gemustert. Beides, das geht nicht.

Haben Sie eine Frage zu Stil? Fragen Sie Herrn Bossart. Er weiss Rat – bossart@mannschaft.com.

Herr Bossarts Tipps

Das 2007 gegründete italienische Label Antony Morato überzeugt mit Design jenseits des Banalen, ohne jedoch allzu exzentrisch zu sein. Strassentaugliche T-Shirts in modischen Farben oder mit speziellen Mustern sind auch im Onlinestore erhältlich. Noch gibt es leider keine Flagshipstores im deutschsprachigen Raum – morato.it.

Tags für diesen Artikel
, , , ,