Alles Neon oder was?

Nils Lehnert, Anthony Genillard und Max Elverfors fanden einen der letzten Neonglasbläser Deutschlands, um bezahlbare Neon-Installationen herzustellen und anzubieten. Fasziniert von der filigranen Handwerkskunst gründeten sie das Start-up SYGNS.

Kunden können aus offenen Editionen wählen oder mit dem Online-Konfigurator ihren eigenen Schriftzug in Auftrag geben. SYGNS stellte bereits für verschiedenste Unternehmen und Firmen Leuchtschriften her. So erstellte das Start-up für die «Mercedez Benz Fashion Week» eine Ausseninstallation über dem Eingang. Oder nebst dem Neonschriftzug für die Fassade des Shops «Urban Outfitters» wurde SYGNS anvertraut, dem Geschäft zusätzliche visuelle Elemente zu konzipieren. Welche Firmen und Unternehmen sich sonst noch unter den Kunden von SYGNS befinden, erfährst du hier.


Jedes Werk wird von Hand durch ein Glasbläsernetzwerk hergestellt. Jedes Neon, das verschickt wird, ist einzigartig. Das Glasbläserhandwerk ist sehr komplex zu erlernen und dauert Jahre bis zur Meisterung. SYGNS zeigt dir in einem Video, wie die Neonröhren hergestellt werden.

Erstelle deine persönliche Neon-Nachricht oder wähle aus einer Palette an verschiedensten Symbolen und Schriften dein Favourite aus – sygns.de