Anti-Mobbing-Video von Burger King

Burger King hat anlässlich des nationalen «Spirit Day» ein kurzes Anti-Mobbing-Video veröffentlicht.

Den Tag ins Leben gerufen hat der LGBT-Entertainment und Medien-Watchdog GLAAD.

Der «Spirit Day» ist ein Mittel, um sich gegen Mobbing und Belästigung von die LGBTQ-Jugendlichen auszusprechen, die wegen ihrer Identität mit Mobbing und Belästigung konfrontiert sind. Die Teilnehmer_innen tragen am Tag lilafarbene Kleidung, um den LGBTQ-Kids ihre Unterstützung zu zeigen.

Nun hat die Kette mit versteckter Kamera Kunden_innen und ihre Reaktionen bei der Szene festgehalten, wie einmal ein Junge öffentlich gemobbt wurde – und einmal ein Whopper-Burger. Doch schaut selbst:

Es ist nicht das erste Mal, dass die Kette auf subtile Weise für LGBTQ-Rechte eintritt. Im Juni 2014 sorgte sie für internationale Schlagzeilen, weil sie kurzzeitig einen «Pride Whopper» an ausgewählten Standorten verkaufte.


Tags für diesen Artikel
,