Mamma Mia 2: Cher und Meryl Streep machen gemeinsame Sache

Stehen nicht zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera: Meryl Streep (links) und Cher.
In der heiss ersehnten Fortsetzung des erfolgreichen Musicalfilms «Mamma Mia» wird neben Meryl Streep auch Cher zu sehen sein.

«Mamma Mia» zählt zu den erfolgreichsten Filmadaptionen eines Musicals. Klar, dass für Hollywood eine Fortsetzung her muss. Für «Mamma Mia: Here we go again!» konnte eine Mehrheit der ursprünglichen Besetzung gewonnen werden, darunter Meryl Streep, Colin Firth, Amanda Seyfried, Christine Baranski und Dominic Cooper. Die Dreharbeiten finden gegenwärtig in Kroatien statt.

Im Sequel gibts aber auch neue Charaktere, eine davon soll von Cher gespielt werden. Dies berichtet die DailyMail.com. Alles andere soll eine Überraschung bleiben. «Cher ist unsere Geheimwaffe», soll einer der Produzenten dem Blatt gesagt haben. «Es würde den Spass verderben, wenn wir etwas verraten würden.»

Auch Cher selbst zeigt sich bedeckt. Vom Set twitterte die 71-jährige Sängerin einzig ein Bild ihrer silbrigen, mit Sternen verzierten Stiefel mit der Bildunterschrift «Habe gerade zwei Tanznummern absolviert. Alle sind toll!»

Es wird nicht das erste Mal sein, dass Cher und Meryl Streep gemeinsam in einem Film zu sehen sein werden. 1983 spielten die beiden im Drama «Silkwood»: Streep als Arbeiterin in einem Atomkraftwerk und Cher als ihre lesbische Mitbewohnerin.

1983 spielten Meryl Streep und Cher zusammen mit Kurt Russell die Hauptrollen im Film «Silkwood».

Cher machte letztmals vor sieben Jahren in einem Film mit, nämlich an der Seite von Christina Aguilera in «Burlesque».

Der weltweite Kinostart von «Mamma Mia: Here we go again!» ist für nächsten Sommer geplant, pünktlich zum 10-Jahre-Jubiläum des ersten Films.

Tags für diesen Artikel
, , , , ,