Kürbissuppe mit Süsskartoffeln und Kokosmilch

Kürbissuppe
Die Kürbissuppe mit Süsskartoffeln und Kokosmilch wärmt dich an kalten Herbst- und Wintertagen auf.
Vorhang auf für die vegane Königin der asiatischen Küche! Eine leichte und gesunde Kürbissuppe mit Kokosmilch und Süsskartoffeln – ohne Rahm, kaum Fett.

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Profikoch Laz zeigt dir, wie du die Kürbissuppe mit Süsskartoffeln und Kokosmilch für die kalten Wintertage zauberst. Vegan, leicht und lecker!

Zeit: 45 Minuten, Portionen: 4, Stufe: Einfach

Zutaten

  • 500 g Kürbis
  • 300 g Süsskartoffeln
  • 500 ml Kokos
  • 500 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Limetten
  • 1 Stange Rosmarin
  • 1 Zitronengras
  • 2 dl Weisswein
  • 30 ml Kokosöl oder Sesamöl
  • 1 EL Kürbis-Kernen
  • 1 Prise Curry
  • 1 Prise gemahlene Kreuzkümmel
  • Salz & Pfeffer
Bild: Pinterest

Zubereitung

  • Süsskartoffel, Kürbis, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
  • Öl in einem Topf erhitzen und die Süsskartoffel-Würfel mit dem Zwiebeln, Kürbis und Knoblauch für 4 Minuten braten.
  • Mit dem Weisswein ablöschen und die Kokosmilch mit der Stange Rosmarin hinzufügen.
  • Zitronengras mit einem Glas schlagen und brechen. In den Topf geben.
  • Curry, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und das Wasser dazugeben.
  • Für 25-30 min bei mittlerer Temperatur kochen lassen.
  • Rosmarin und Zitronengras entfernen und Saft von zwei Limetten geben.
  • Pürieren und servieren. Mit Kürbis-Kernen und Rosmarin garnieren.

Tipps für das Rezept

Die Kürbissuppe könnt Ihr am Schluss mit karamellisiertem Balsamico-Essig garnieren.

Hat dir das Rezept gefallen? Hier gibts noch mehr davon.