Kultur, Shopping & Clubbing

Bild: WienTourismus/Peter Rigaud
Nicht nur in der Vergangenheit hatte so mancher schwule Adelige seinen Spass in Wien. Auch heute floriert die Gay-Szene – 2019 findet wieder die EuroPride in der Metropole an der Donau statt.

Auch heute noch kann man auf den Spuren prominenter Schwuler in Wien wandeln: Schloss Belvedere, die Karlskirche und die Schwulensauna «Kaiserbründl» erinnern nach wie vor an das homosexuelle Adelstrio Prinz Eugen von Savoyen, Kaiser Karl VI. und Erzherzog Luziwuzi und sind absolute Must Sees bei einem Wien-Besuch – egal zu welcher Jahreszeit.

Bild: WienTourismus/Peter Rigaud

Von Shopping bis Clubbing
Die vielfältige Schwulenszene rund um die Gumpendorfer Strasse und den Naschmarkt (5. und 6. Bezirk) wartet mit zahlreichen Bars auf euch. Und in der schwulen und lesbischen Buchhandlung Löwenherz im 9. Bezirk kann die zu Hause vergessene Urlaubslektüre nachgekauft werden. Ob die allerdings wirklich benötigt wird ist fraglich, denn vor allem am Wochenende sorgen Schwulenpartys in aussergewöhnlichen Locations – vom Jugendstilgebäude bis zum ehemaligen Schlachthof – für schlaflose Nächte.

Bild: WienTourismus/Peter Rigaud

EuroPride 2019
Richtig bunt und vielfältig wird es 2019, wenn von 19. Mai bis 19. Juni die EuroPride unter dem Motto «Visions of Pride» mit zahlreichen Informations-, Kultur- und Festveranstaltungen nach Wien kommt.  Genau 50 Jahre nach den Aufständen von Schwulen und Lesben im New Yorker Stonewall Inn, findet sie bereits zum zweiten Mal (nach 2001) in Wien statt. Bis zu 1,5 Millionen Besucher werden zur EuroPride in Wien erwartet.

Bild: Dominik Steinmair

Auf der offiziellen Facebookseite bist du rundum mit den aktuellsten News versorgt. Auch unter www.wien.info/schwullesbisch findest du weitere Informationen zu den Events und mehr.

Dieser Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner Wien Tourismus erstellt. Mehr Infos zu Wien und Wien für Schwule und Lesben findest du hier.